Einträge von Andreas Kemper

Delbrücker Schützen schmücken die Innenstadt

Delbrück. Zum eigentlichen Schützenfest Wochenende vom 12. bis 14. Juni schmücken die Delbrücker Schützen wieder die Innenstadt mit den grün-weißen Wimpeln und den Schützenfahnen. „Wir möchten der Delbrücker Bevölkerung zeigen, dass auch wenn wir in diesem Jahr nicht unser traditionelles Schützenfest feiern können, wir Schützen zusammen halten und uns umso mehr auf ein Schützenfest in […]

Delbrücker Schützen bekommen Post

In diesem Jahr haben wir für alle Schützenschwestern und Schützenbrüder ein kleines „Schützenfest–light“ Präsent zusammen gestellt. Dieses Präsent mit Sonderetikett wird passend bis zum eigentlichen Festtermin vom 12. bis 14. Juni durch die Zellenwarte verteilt. „Auch wenn in diesem Jahr das Schützenfest erneut ausfallen muss, wollen wir unseren Schützen etwas Vorfreude auf eine tolle Schützenfestsaison […]

„Schützenfest light“

Am eigentlichen Schützenfest-Samstag, den 12. Juni, feiern wir unsere traditionelle Schützenmesse als Feldgottesdienst auf dem Schützenplatz. Die Messe beginnt um 17:00 Uhr und wird zelebriert durch Pastor Jürgen Drüker und musikalisch durch die Stadtkapelle Delbrück begleitet. Wir freuen uns, wenn ihr an dem Gottesdienst in Uniform teilnehmt. Die an dem Wochenende geltenden Corona – Regeln […]

Flaggen der Hoffnung und Zuversicht

Gemeinsame Aktion der Schützenbruderschaften und -vereine in der Stadt Delbrück Liebe Schützenfamilie,seit zwölf Monaten bestimmt die Corona-Pandemie unser Privatleben und auch unser gesamtes Schützenleben. Der Kontakt mit Mitmenschen ist stark eingeschränkt und das gesamte Schützenleben, was für Gemeinschaft und Füreinander steht, ist zum größten Teil zum Erliegen gekommen. Sind es doch die persönlichen Kontakte und […]

Delbrücker Schützen trauern um Major August Klösener

Die Mitglieder der St. Johannes Schützenbruderschaft Delbrück trauern um ihren Major August Klösener, der am 16. März plötzlich und unerwartet im Alter von 74 Jahren verstorben ist. August Klösener war 47 Jahre ein überaus engagierter, überzeugter und sehr geschätzter Schützenbruder. In den vielen Jahren seiner Schützenlaufbahn hatte er wichtige Vorstandsämter inne. Als Kompanieadjutant, als Bataillonskassierer, […]